Offizielle Homepage des Sächsischen Schützenbundes, dem Fachverband für sportliches Schießen und Bogensport in Sachsen


Deutschenbora gewinnt H&N Förderpreis des DSB

30.07.2020, SSB- Jährlich zeichnet die deutsche Schützenjugend in Zusammenarbeit mit H&N die drei besten Vereine aus, die sich über viele Jahre in der Nachwuchsarbeit verdient gemacht haben. Dieses Mal konnte sich auch ein sächsischer Verein, die Schützengilde Deutschenbora über einen Preis freuen. Die Nachwuchsarbeit unseres Talente Stützpunktes Gewehr überzeugte die Jury sogar, hier den ersten Preis zu vergeben. Somit konnten sich die Deutschenboraer gegen 33 andere Vereine aus 13 Verbänden durchsetzen. Es überzeugte die hohe Quote an jungen Sportlern, zwei Drittel des Vereins sind unter 27 Jahren, sowie die jahrelange Talentsichtung an den Schulen, Sportfesten und sonstigen regionalen Aktivitäten. Ausschlaggebend sind auch die über die Jahre errungenen sportlichen Erfolge, welche die Nachwuchssportler und die daraus hervorgegangenen erwachsenen Sportlern erreicht haben. Dies spiegelt sich auch in der Bundesligamannschaft wider, immerhin seit über 20 Jahren ununterbrochen in der 2. Liga vertreten. Zum zweiten Mal nach 2013 können sich übrigens die Verantwortlichen um den Alterspräsidenten Hans Moldenhauer über den Gewinn freuen.

Weitere Infos und ein kleines Video der Sportler findet Ihr hier…

 

Endlich wieder raus - Sächsischer Pistolen-Nachwuchs in Hannover erfolgreich

27.07.2020, SSB- Nach der gefühlt endlosen Corona-Unterbrechung konnten die besten sächsischen Nachwuchsschützen beim Landeskader-Cup in Hannover auch außerhalb Sachsens wieder ihr Können unter Beweis stellen. Der Wettkampf war der erste überregionale Wettbewerb nach dem Neustart und diente in erster Linie zur Vorbereitung der Top-Kader auf die im Herbst stattfindende DSB-Kadersichtung. Für die „zweite Reihe“ war es eine gute Standortbestimmung ihres derzeitigen Leistungsvermögens und Belohnung für den in den letzten Wochen trotz abgesagten Meisterschaften gezeigten Trainingsfleiß. Insgesamt errangen unsere neun Starter sechs Gold-, vier Silber- und drei Bronzemedaillen und erzielten dabei fünf persönliche Bestleistungen. Ganz oben auf dem Treppchen standen die Dresdner Jenny Merker (SP Juniorinnen – 556 Ringe), Lydia Vetter (SP Jugend wbl. – 554 Ringe), Fritz Ryberg (SP Jugend – 528 Ringe), Ferdinand Hengst (LP Schüler – 183 Ringe) und Fredrick Röthig (LG Dreistellungskampf Schüler – 591,7 Ringe) sowie die Oschatzerin Jolin Kannengießer (MLP MK Schülerinnen – 340 Ringe). Bei den vorjährigen DM hätten die in Hannover gezeigten Leistungen zu zehn Platzierungen unter den ersten Zehn gelangt, darunter einmal Gold (Lydia SP). Die nächsten Bewährungsproben für unsere Talente sind der Berlin-Cup am 15. August und der Vergleichswettkampf der Pistolen-Talente aus Niedersachsen, Brandenburg, Tschechien und Sachsen am 22./23. August in Dresden.

 

Coronavirus: Rechtliche Fragen (FAQs)

17.07.2020, LSB- Diese FAQ-Seiten dienen als Handreichung zur ersten Information, nicht aber der Beratung bei individuellen rechtlichen Anliegen. Die Inhalte sind ständigen Veränderungen unterworfen, da sich auch die rechtliche und tatsächliche Situation momentan sehr schnell ändert. Der Landessportbund Sachsen hat die wichtigsten dieser Fragen zusammengetragen. Mehr hier...

Seniorensportspiele des SSB

13.07.2020, SSB- Hier finden Sie die Ausschreibung & Anmeldung für die Seniorensportspiele des SSB in den Disziplinen Druckluftwaffe- und Kleinkaliber Gewehr, Pistole und Flinte Trap/ Skeet.

Ausschreibung hier...

Meldeliste

 

Sächsischer Gewehrnachwuchs zielsicher nach Corona-Unterbrechung

13.07.2020, SSB- Am letzten Wochenende hatte nun auch der sächsische Gewehr-Nachwuchs die Chance bei der Bestenermittlung in Dresden sein Können unter Beweis zu stellen. Leider waren bis zum Meldeschluss nur Meldungen von vier Vereinen eingegangen, was aber dem Niveau des Wettkampfes keinen Abbruch getan hat. Sowohl in den KK-Wettbewerben der Jugend/Junioren als auch durch die Schüler mit dem Luftgewehr wurden viele persönliche Bestleistungen erzielt und zahlreiche Landeskadernormen erfüllt. Besondere Erwähnung verdient dabei das Ergebnis von Kevin Töppel (PSSG zu Dresden) der im LG-Dreistellungskampf der Schüler mit 571 Ringen den bereits seit acht Jahren bestehenden Landesrekord um einen Ring verbessert hat.

Die Trainer der anwesenden Vereine haben die Chance genutzt, sich bereits jetzt über die Bildung schlagkräftigen Mannschaften für die kommende Saison zu einigen. Alles in allem war dieser Wettkampf nicht nur ein Lebenszeichen nach der Corona-Unterbrechung sondern hat auch Signale für die Zukunft gesetzt.

Hier finden Sie das Protokoll...

 

Landesoffene Bestenermittlung in den Wurfscheibendisziplinen Skeet und Trap

09.07.2020, SSB- Endlich war es soweit, der SJSV Großdobritz konnte am vergangenen Samstag in die außergewöhnliche Wettkampfsaison 2020 starten. Am 04. Juli fand auf der Schießsportanlage des SJSV die erste landesoffene Bestenermittlung in den Wurfscheibendisziplinen Skeet und Trap statt. Mit insgesamt 50 Teilnehmern (30 Trap, 20 Skeet) war die Bestenermittlung sehr gut besucht und alle Teilnehmer versuchten, bei angenehmen Sommerwetter, ihr Bestes zu geben. Trotz technischer Schwierigkeiten auf beiden Ständen zeigten sich die Schützen verständnisvoll und kämpften sich durch die 100 Wurfscheiben, das Finale und den langen anstrengenden Tag. Gegen 19 Uhr standen alle Sieger in den ausgeschriebenen Wettkampfklassen fest und jede Disziplin fand nach einem spannenden Finale den BESTEN in ihren Reihen. Zwischen Hoch und Niederhaus verwies Peter Neumann vom SSC Neiden mit einer 24er Serie im Finale seine Gegner auf die Plätze. Auf dem Trapstand gelang Enrico Weiß vom SV Bärensäule Weidenhain die Überraschung des Tages und wurde nach einem Stechen gegen Matthias Schmidt, Sachsens bester Trapschütze.

Auch der SJSV Großdobritz freut sich über den gelungenen Neustart und blickt optimistisch auf die bevorstehenden Wettkämpfe und Veranstaltungen.

Alle Ergebnisse sind im Protokoll hier zu finden…

Spitzenleistungen bei der Landesbestenermittlung Nachwuchs/Pistole

06.07.2020, SSB- Die PSSG zu Dresden hatte vergangenes Wochenende alle Pistolen-Nachwuchsschützen des SSB zu einer Landesbestenermittlung eingeladen. Dieser Wettkampf war als Ersatz für die aus CORONA-Gründen abgesagten Landesmeisterschaften gedacht. Da in diesem Jahr auch keine Deutschen Meisterschaften ausgerichtet werden, stellte er somit für fast alle unserer jungen Schützen sogar den diesjährigen Wettkampfhöhepunkt dar.

Da sich leider einige Vereine offensichtlich noch nicht vom CORONA-Schock erholt hatten, war das Starterfeld zwar nicht ganz so groß, wie üblicher Weise bei einer Landesmeisterschaft, jedoch hatte das offensichtlich keinen negativen Einfluss auf das Leistungsniveau des Wettbewerbes, der aufgrund der vorhandenen Kapazitäten als Doppelwettkampf ausgetragen werden konnte. Hervorzuheben sind Lydia Vetter (PSSG zu Dresden) und Jolin Kannengießer (PSSG zu Oschatz) die mit ihren besten Ergebnissen bei der vorjährigen DM eine Goldmedaille gewonnen hätten.

Die Landesbestenermittlung war ein Zeichen dafür, dass zumindest der Großteil der Sächsischen Nachwuchsschützen die CORONA-Zwangspause gut verkraftet hat und wir optimistisch in die Zukunft blicken können. Hier das Protokoll…

 

Neuer 25m-Stand in Dresden feierlich eröffnet

06.07.2020, SSB- Nach fast dreijähriger Bauzeit konnte die PSSG zu Dresden am vergangenen Samstag ihre neue 25m-Anlage einweihen. Der Einladung zur feierlichen Eröffnung waren unter anderem die Stadträtin Silvana Wendt), der Vizepräsident des SSB Roland Ermer, der Präsident des Stadtsportbundes Dresden Lars Kluger, der Bereichsleiter Sportförderung des Landeshauptstadt Dresden Gunnar Krisch und der Stadtbezirksamtsleiter von Klotzsche Christian Wintrich gefolgt. In seiner Begrüßung erinnerte der Vorsitzende der PSSG zu Dresden an die vielen Schwierigkeiten bei der Umsetzung des Projektes und bedankte sich bei den Fördermittelgebern für die konstruktive Zusammenarbeit. Herr Krisch sicherte in seinem Grußwort der PSSG bei der Umsetzung des ehrgeizigen Zieles, den Standort zum Schießsportzentrum Dresden zu entwickeln, auch weiterhin die volle Unterstützung seitens der Stadt Dresden zu. Anschließend konnten sich die Ehrengäste bei den Wettkämpfen ein Bild von der Jugendarbeit in unserem Verband machen.

 

Einladung 21. Landesschützentag 2020

02.07.2020, SSB- Das Präsidium des Sächsischen Schützenbundes e.V. lädt zum 21. Landesschützentag des Sächsischen Schützenbundes am 14. November 2020 nach Wermsdorf ein.

Tagungsort ist das Hotel Seehof Döllnitzsee, Grimmaer Str. 29 in 04779 Wermsdorf. Parkplätze sind in unmittelbarer Umgebung vorhanden.

Auf Grund der Corona Pandemie hat sich das Präsidium entschlossen den Delegiertenschlüssel anzupassen, um somit den Einschränkungen und Hygienemaßnahmen gerecht zu werden.

Die Einladung & Rahmenzeitplan finden Sie hier...

Delegiertenschlüssel

 

Landesoffene Bestenermittlung Pistole Nachwuchs 2020 -Standbelegung-

30.06.2020, SSB- Die Landesoffene Bestenermittlung Pistole Nachwuchs 2020 findet am 04.07. & 05.07.2020 in Dresden statt.  Das ist der erste offizielle Wettkampf nach der „Corona“ Pause. In diesem Rahmen werden auch die Urkunden und Leistungsabzeichen vom Fernvergleich der Nachwuchssportler ausgegeben. Der spätere Beginn am Sonnabend ist der Tatsache geschuldet, dass der Verein PSSG zu Dresden den WK mit einem kurzen Festakt zur Eröffnung des KK- Pistolenstandes beginnen wird, zu dem eine ganze Reihe von Ehrengästen erscheinen werden.

-vorläufige Standbelegung-                        Siegerehrungen  LuPi Schüler  Sonnabend 16.00 Uhr

                                                                                                 Rest               Sonntag 15.00 Uhr

 

Fernwettkampf der Nachwuchssportler

24.06.2020, SSB- Der Fernwettkampf der Nachwuchssportler war zur Überbrückung der „Coronapause“ ausgeschrieben. Die Ergebnisse konnten im Training geschossen und nach Verlängerung der Meldefrist bis 22. Juni gemeldet werden. Im Pistolenbereich beteiligten sich insgesamt 11 Vereine, im Gewehrbereich 8 Vereine und beim Lichtschießen traten 6 Vereine an. Insbesondere bei den Schülern waren sehr gute Teilnehmerfelder zu verzeichnen (LP 34 !!) Beim Kampf um die Leistungsabzeichen konnten insgesamt 53 Sportler die Norm mit der Luftpistole, 35 Sportler die Norm Luftgewehr und 18 Sportler die Norm Lichtpunkt erfüllen. In der Pokalwertung Luftgewehr und Luftpistole siegte die PSSG zu Dresden und im Lichtpunktschießen gewann der SV Burgstädt den Pokal. Insgesamt waren 106 Nachwuchssportler am Start. Die Pokale und Urkunden werden beim „Landesoffenen Wettkampf“ der Nachwuchssportler in Dresden ausgegeben! Hier das Protokoll...

 

Neuer Termin für Trainerforbildung "Mentaltraining"

24.06.2020, SSB- Zur regelmäßigen Fortbildung sind alle lizenzierten Trainer/ Übungsleiter verpflichtet, wenn sie eine Verlängerung der Lizenz erhalten wollen. Die Verlängerung der Lizenz setzt die Teilnahme an Fortbildungsveranstaltungen des DSB, SSB oder anderer Fortbildungseinrichtungen von mindestens 15 Lehreinheiten (LE) voraus. Der sportartspezifische Anteil muss mindestens 8 LE betragen. Hierfür steht ein neuer Termin für die Trainerforbildung "Mentaltraining" (F2) fest. Mehr hier...

Übersicht der "Landesoffenen Wettkämpfe“

17.06.2020, SSB- Der SSB hat eine Übersicht der "Landesoffenen Wettkämpfe“ erstellt.

Diese finden Sie hier...

Aktuelle Ausschreibungen finden Sie hier...

 Gründung einer Bogensportabteilung 

16.06.2020, DSB- Auch in diesem Jahr findet vom 21.-23. August wieder der beliebte Lehrgang „Gründung einer Bogensportabteilung“ der Deutschen SchützenJugend statt. Die Fortbildung richtet sich an Trainer/innen, Vorstände sowie interessierte Mitglieder von Sport- und Schützenvereinen, die eine Bogensportabteilung bzw. -sparte gründen möchten und vermittelt Informationen beispielsweise über die Grundausstattung des Vereins und Voraussetzungen an räumliche Gegebenheiten sowie die Trainingsgestaltung und Mitgliedergewinnung. Tagungsort ist der neue Bundesstützpunkt Schieß- und Bogensport in Wiesbaden.

Anmeldungen können noch bis 12.Juli 2020 über die Homepage  https://www.dsb.de/der-verband/kalender/lehrgaenge/detail/81/ vorgenommen werden.

Informationen zu Landesmeisterschaften des SSB

08.06.2020, SSB- Alle Deutschen Meisterschaften und weitere nationale sowie internationale Wettkämpfe wurden bereits vom Deutschen Schützenbund abgesagt. Vor diesem, derzeit noch unklarem Hintergrund, wann und ob voller Wettkampfbetrieb wieder im Sportschießen stattfinden kann, muss der SSB als Veranstalter die geplanten Landesmeisterschaften 2020 leider absagen. Damit soll den Ausrichtern der Meisterschaften, da ja bereits keine Bezirksmeisterschaften durchgeführt werden konnten und damit eine gerechte Zulassung von Teilnehmern nicht möglich ist, Planungssicherheit gegeben werden. Da sich hinsichtlich der Zulassung eines Wettkampfbetriebes Lockerungen ergeben haben, können die bisherigen Ausrichtervereine gern einen „Landesoffenen Wettkampf“ in Eigenregie ausschreiben und durchführen. Mehr hier...

Aktuelle Ausschreibungen finden Sie hier...

Online-Befragung sächsischer Sportvereine zu GTA-Kooperationen

29.05.2020, LSB- Der Kürzung der dritten Sportstunde aus sächsischen Lehrplänen wurde im vergangenen Jahr mit viel Kritik begegnet. Seitdem zunehmend im Gespräch sind schulische Ganztagsangebote (GTA) im Bewegungsbereich. Im Rahmen eines Projektes, das Kooperationen zwischen Schulen und Vereinen vereinfachen soll, startet der LSB nun eine Online-Befragung.

Der Link zum Fragebogen wurde den entsprechenden Vereinen bereits an die beim LSB hinterlegte                    E-Mailadresse zugestellt. Um aussagekräftige Ergebnisse zu erhalten, ist es wichtig, dass sich möglichst viele Vereine beteiligen.

Dabei spielt es keine Rolle, ob ein Verein derzeit mit einer oder mehreren Schulen im GTA kooperiert, keine Kooperation besitzt oder eine Kooperation in Zukunft plant - der LSB möchte sich gemeinsam mit dem SMK einen möglichst umfassenden Überblick über den aktuellen Sachstand verschaffen. Die Befragungszeitraum endet am 5. Juni 2020. Im Anschluss wird es eine zweite Befragungsrunde geben, in der die KSB/SSB die Befragung durch gezielte Ansprache derjenigen Vereine unterstützen, welche bis dahin noch nicht teilgenommen haben. Unter allen Vereinen, die den Befragungsbogen beantwortet zurücksenden, wird einer von
insgesamt 25 Thüringer Sport-Service-Gutscheinen im Wert von je 250 Euro verlost.

Bei Rückfragen können Sie sich jederzeit an Herrn Felix Kilian, Projektkoordinator unter 0341 2163157 oder per Mail unter kilian@sport-fuer-sachsen.de wenden. Herzlichen Dank!

 

Staatsregierung und Landessportbund planen gemeinsam weitere Lockerungen im Sport

28.05.2020, LSB- Training und Wettkämpfe in und auf Sportstätten werden im Freistaat Sachsen mit Inkrafttreten der neuen Corona-Schutz-Verordnung ab dem 6. Juni 2020 für jede Sportart wieder möglich sein. Allerdings müssen Hygienekonzepte erstellt und befolgt werden. Publikum ist weiterhin nicht zugelassen. Mindestabstände sind hingegen nicht mehr erforderlich. Mehr hier...

Empfehlungen des SSB auf der Grundlage der Lockerungen im Sportbetrieb (Stand: 29.05.2020)

Fernvergleich der Nachwuchssportler

13.05.2020, SSB- Mit der Lockerung zur Nutzung der Innensportanlagen ab 15. Mai kann der Trainingsbetrieb, besonders bei unseren Nachwuchsschützen, wieder aufgenommen werden. Zum Anreiz schreibt der SSB einen Fernvergleich aus. Dieser findet im Zeitraum 15. Mai bis 30. Mai 2020 statt und wird im Rahmen des Trainings im Verein durchgeführt. Mehr hier...

Innensportanlagen dürfen ab 15. Mai wieder genutzt werden

13.05.2020, LSB- In Sachsen sind weitere Lockerungen der Corona-Restriktionen geplant: Ab Mitte Mai dürfen Gastronomie, Innensportanlagen sowie Fitnessstudios und Tanzschulen wieder öffnen. Bedingung für die Rückkehr zum Sport in geschlossenen Räumen sind weiterhin Hygieneauflagen wie beispielsweise die Einhaltung eines Mindestabstandes. Mehr hier...

Corona-Krise: Erstes Aufatmen bei Bogensportlern und Sportschützen

07.05.2020, DSB- Bogensport und Sportschießen „an der frischen Luft“ sind wieder möglich! Deutschlandweit können Freizeit- und Breitensportler, und damit auch Bogen- und Schießsportler in den Vereinen, wieder ihrem Hobby nachgehen. Dies ist die Entscheidung der Bundesregierung und der Bundesländer vom gestrigen 6. Mai. Mehr hier...

Außensportanlagen dürfen ab 4. Mai wieder genutzt werden

04.05.2020, LSB- Der erste Schritt ist getan: Ab dem heutigen Tag darf in sächsischen Vereinen wieder Sport getrieben werden. Unter Beachtung verschiedener Auflagen zum Infektionsschutz kann der Trainingsbetrieb zunächst im Freien wieder anlaufen. Mehr hier...

Startgelder LM Druckluftwaffen in Brandis

28.04.2020, SSB- Der Ausrichter der LM Druckluftwaffen hat uns gebeten, dass diejenigen Vereine die vorab das Startgeld für die LM Druckluftwaffen in Brandis überwiesen haben, sich unter der genannten Email Adresse: svlt1990@aol.com melden sollen. Für die Rücküberweisung benötigt der Ausrichter folgende Angaben: den Vereinsnamen, die Bankdaten sowie den überwiesenen Betrag.

Herzlichen Glückwunsch zum 90. Geburtstag

26.04.2020, SSB- Der Ehrenpräsident des Sächsischen Schützenbundes, Prof. Dr. Erich Bauer, feiert am heutigen Sonntag, seinen 90. Geburtstag. Aus diesem Anlass soll ihm auf diesem Wege noch einmal ganz herzlich gratuliert und für sein jahrzehntelanges Wirken für den Schießsport gedankt werden.

Herzlichen Glückwunsch vom gesamten Sächsischen Schützenbund!

Bis zu 10.000 Euro Corona-Soforthilfe für Sportvereine

Sächsische Vereine erhalten Unterstützung vom Freistaat

22.04.2020, LSBS- Mitgliedsvereine des Landessportbund Sachsen, die durch die Maßnahmen zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie unverschuldet in ihrer Existenz bedroht sind, können ab sofort finanzielle Unterstützung in Form einer einmaligen Soforthilfe-Zahlung sowie eines Liquiditätsdarlehens beantragen.

Dazu hat das Sächsische Innenministerium eine entsprechende Förderrichtlinie erlassen. Die Soforthilfe-Zuschüsse für Vereine können bis zu 10.000 Euro, die Darlehen zur Liquiditätssicherung bis zu 350.000 Euro betragen.

Sportminister Prof. Dr. Roland Wöller betont: „Wir haben ein Hilfspaket für unsere sächsischen Vereine auf den Weg gebracht, weil wir Einnahmeausfälle und wirtschaftliche Schieflagen durch die Corona-Krise abfedern möchten. Ziel ist es, den Vereinen in Sachsen schnell und unbürokratisch zu helfen und damit wichtige Sportstrukturen im Freistaat zu erhalten.“

Für die Gewährung von Darlehen zur Liquiditätssicherung ist die Sächsische Aufbaubank zuständig. Die Soforthilfe zur Existenzsicherung in Höhe von bis zu 10.000 Euro können Vereine über den Landessportbund Sachsen beantragen. Das entsprechende Formular sowie weiterführende Informationen finden Sie unter www.sport-fuer-sachsen.de/soforthilfe.

 

30 Jahre Sächsischer Schützenbund

17.04.2020, SSB- Am 18. April jährt sich der Gründungstag des Sächsischen Schützenbundes zum 30. Mal. Der SSB wurde als erster Schützenverband in den Neuen Bundesländern am 18. April 1990 von 11 Vereinen in Leipzig gegründet. Er umfasst gegenwärtig 366 Vereine mit mehr als 17.000 Mitgliedern.

Historisch betrachtet sich der SSB als Nachfolger des 1893 in Döbeln gegründeten Sächsischen Wettiner- Schützenbundes. Die registergerichtliche Ersteintragung fand im Juni 1990 in Leipzig statt. Zum 40. Deutschen Schützentag in Nürnberg im Jahre 1991 erfolgte der Eintritt in den Deutschen Schützenbund. Nur einen Monat später wurde der Sächsische Schützenbund Mitglied im Landessportbund Sachsen.

Unter das schon im Gründungsjahr entstandene Motto „Brauchtum- Hobby- Sport“ betreibt gegenwärtig die Mehrheit aller Vereinigungen den olympischen Schießsport. Mit der Zielsetzung der Förderung der Jugendarbeit und der Pflege des sächsischen und deutschen Schützenbrauchtums wirkt der Sächsische Schützenbund zielstrebig weiter.

Das alles ist jedoch nicht ohne die Vielzahl der aktiven Mitstreiter möglich, die als Vorsitzender oder Trainer, Kampfrichter und Schießsportleiter in den Vereinen wirken, in den Gremien der Sportschützenkreise und im Landesverband tätig sind. Für dieses ehrenamtliche Engagement möchten wir Ihnen besonders herzlich Dank sagen.

 

Sommerbiathlon-Laufserie am 18.04.2020 in Großenhain abgesagt

23.03.2020, SSB- Aufgrund der aktuellen Situation kann der erste Lauf der sächsischen Sommerbiathlon-Laufserie am 18.04.2020 in Großenhain nicht stattfinden. Der Wettkampf soll nach jetzigem Stand auf die zweite Jahreshälfte verschoben werden. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.

21. Landesschützentag in Markersdorf abgesagt

16.03.2020, SSB- Das Präsidium des Sächsischen Schützenbundes hat beschlossen, den 21. Landesschützentag am 18.04.2020 in Markersdorf wegen der Coronavirus – Epidemie abzusagen.

 

LM Druckluftwaffen in Brandis abgesagt

13.03.2020 14:45 Uhr, SSB- Auf Grund der aktuellen Situation hat der Sportausschuss des SSB beschlossen, die Landesmeisterschaften Druckluftwaffen & das Landeskönigsschießen in Brandis abzusagen!!!

Für alle weiteren Veranstaltungen des SSB wird entsprechend der vorliegenden Situation informiert und entschieden.

DSB-Präsidium sagt alle nationalen Wettkämpfe 2020 ab

13.03.2020 13:30 Uhr, DSB- Die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie haben das Präsidium des Deutschen Schützenbundes zu einer drastischen, aber konsequenten Maßnahme veranlasst: Alle Deutschen Meisterschaften und weitere sportliche Veranstaltungen des DSB auf Bundesebene für das Jahr 2020, u.a. das Bundeskönigs- und Bundesjugendkönigsschießen, werden aufgrund des Coronavirus abgesagt.

Mehr hier...

 

 

Information zum Coronavirus

13.03.2020 12:30 Uhr, SSB- Wir beobachten die Situation zum Coronavirus aufmerksam und treffen Entscheidungen darüber, ob die Veranstaltungen, sportlichen Wettbewerbe und Kadermaßnahmen des Landesverbandes durchgeführt werden können. Der SSB hält zum jetzigen Zeitpunkt daran fest, die vom Landesverband vorgesehenen Veranstaltungen, sportlichen Wettbewerbe und Kadermaßnahmen wie geplant durchzuführen. Dies schließt die Landesmeisterschaften mit ein.

Sollte sich die Bewertung der das Coronavirus betreffenden Lage aus Sicht der zuständigen Behörden ändern, so entscheiden die regionalen Gesundheitsbehörden, wie Gesundheits- und Landratsämter vor Ort, über mögliche Maßnahmen. Wir werden die Situation weiterhin aufmerksam beobachten und bei relevanten Veränderungen der aktuellen Lage zeitnah informieren.

Alle Teilnehmer, Mitarbeiter und Gäste unserer Veranstaltungen sind angehalten, die üblichen Hygienemaßnahmen zur Vermeidung von Tröpfcheninfektionen einzuhalten.

Hygienemaßnahmen

 

Wichtige Information zur LM Druckluftwaffen in Brandis

12.03.2020, SSB- Für die Landesmeisterschaft Druckluftwaffen am 21.-22. März 2020 in Brandis haben wir eine wichtige Information zum Team-Mix Wettbewerb.

Änderungen Ausschreibung Team-Mix

 

Nachwuchspokal Gewehr in Dresden

10.03.2020, SSB- Beim Nachwuchspokal in Dresden waren 40 Sportler mit dem Luftgewehr am Start sowie 11 Starter LG Dreistellung und 7 Starter Lichtpunkt. Auch hier gab es sehr gute Leistungen zu verzeichnen, die uns für die Zukunft bei Deutschen Meisterschaften optimistisch stimmen können. Hervorzuheben die 189 Ringe von Pia Begander bei den Schüler weiblich von der SGi Deutschenbora. Bei den Juniorinnen II schossen Ines Fallack und Fabienne Rapps mit 394,1 Ringe exakt gleich und so entschieden die Innenzehnen 15 zu 13 für Ines. Bei den Juniorinnen I sorgte die Freitalerin Anika Schütze mit sehr guten 398,8 Ringen für den Sieg. Die Pokalwertung konnte die SGi Deutschenbora vor der PSSG zu Dresden und dem SJSV Großdobritz für sich entscheiden.

Das Gesamtprotokoll finden Sie...

 

Nachwuchspokal Pistole in Burgstädt

10.03.2020, SSB- Beim Nachwuchspokal in Burgstädt waren insgesamt 49 Sportler mit der Luftpistole am Start sowie 31 Starts beim LP Mehrkampf und Standard. 8 Sportler waren beim Wettbewerb Lichtpunkt am Start. Da der Wettkampf von 8.00 Uhr bis 18.30 Uhr ging, hatte sich das Team um Theresia Völker viele Möglichkeiten der Freizeitbeschäftigung für die Sportler ausgedacht, die in den Pausen genutzt werden konnten. Auch mit den gezeigten Leistungen der Sportler konnte man durchaus zufrieden sein. So siegte Lilly Lange vom Pöhlaer SV bei den Schülerinnen mit 177 Ringe und Fritz Ryberg von der PSSG zu Dresden beim LP Mehrkampf Jugend mit 363 Ringe, um nur 2 Leistungen hervorzuheben. Die Pokalwertung konnte die PSSG zu Dresden vor dem SV Burgstädt und der PSSG zu Oschatz für sich entscheiden.

Das Gesamtprotokoll finden Sie...

 

EINLADUNG
21. Landesschützentag 2020 des Sächsischen Schützenbundes e. V.

04.03.2020, SSB- Das Präsidium des Sächsischen Schützenbundes e.V. lädt alle Delegierten der Mitgliedsvereine und Sportschützenkreise zum 21. Landesschützentag des Sächsischen Schützenbundes am 18. April 2020 nach Markersdorf ein.

Tagungsort ist die Sporthalle der Grundschule, Kirchstraße 49, 02829 Markersdorf. Parkplätze sind in unmittelbarer Umgebung vorhanden.

Die Tagesordnung ist durch das Präsidium beschlossen. Die Einberufung zur Delegiertenversammlung wird gemäß Satzung auf der Internetpräsenz „saechsischer-schuetzenbund.de“ zur Kenntnis gegeben.

Die Delegiertenschlüssel und die Delegiertenabzeichen werden den Sportschützenkreisen rechtzeitig zugestellt. Die Mitgliedsvereinigungen werden aufgefordert, ihre satzungsgemäßen Rechte über die Sportschützenkreise wahrzunehmen.

Die Einladung & Rahmenzeitplan finden Sie hier...

 

Landesmeisterschaft Druckluftwaffen in Brandis

04.03.2020, SSB- Für die Landesmeisterschaft Druckluftwaffen am 21.-22. März 2020 in Brandis haben wir den Zeitplan sowie die Standbelegungen Luftpistole & Luftgewehr veröffentlicht.

Zeitplan

Standbelegung LP

Standbelegung LG

Anmeldung Team Mix Wettbewerbe & Anreiseinformationen

Standbelegung Landeskönigsschießen

04.03.2020, SSB- Für das Landeskönigsschießen am 21.03.2020 in Brandis haben wir die Standbelegung erarbeitet und veröffentlicht. Hier zu finden...

Teilnehmerrekord beim Nachwuchspokal Druckluftwaffen

26.02.2020, SSB- Der Nachwuchspokal Druckluftwaffen findet am 7. März für die Pistolendisziplinen in Burgstädt und für die Gewehrdisziplinen in Dresden statt. Die Sportler der Laufenden Scheibe werden den Pokalwettkampf wieder mit nationaler Beteiligung aus Hessen, Bayern, Thüringen und Niedersachsen in Leipzig beim SV Connewitz durchführen. Erfreulich die großen Teilnehmerfelder Luftpistole mit 15 Schüler männlich und 12 Schüler weiblich. Im Jugendbereich Luftgewehr sind ebenfalls 12 Sportler gemeldet. Erfreulich auch die Teilnehmerzahl im Lichtpunktschießen LP und LG mit 14 Startern. So werden insgesamt 165 Nachwuchssportler, bei Gewehr und Pistole jeweils aus 7 Vereinen und Laufende Scheibe aus 2 Vereinen, um die begehrten Pokale und Preise kämpfen.

Standbelegung Dresden

Standbelegung Burgstädt

 Neues Waffengesetz im Bundesgesetzblatt veröffentlicht

21.02.2020, SSB- Am 19. Februar 2020 wurde das beigefügte 3. Waffenrechtsänderungsgesetz im Bundesgesetzblatt veröffentlicht. Mit der Verkündung ist das geänderte Waffengesetz formal zum 20. Februar 2020 in Kraft getreten. Die meisten Änderungen werden jedoch erst nach einer sechsmonatigen Übergangsfrist zum 1. September 2020 wirksam. Bereits mit sofortiger Wirkung können die Verfassungsschutzämter in die Zuverlässigkeitsprüfung von WBK-Inhabern und -Bewerbern einbezogen werden und den Bundesländern sind weitere Möglichkeiten eröffnet, sogenannte Waffenverbotszonen einzurichten.

Hier finden Sie weitere Informationen...

Dresdner Nachwuchsschützen in Polen erfolgreich

17.02.2020, SSB- Beim internationalen Wettkampf in Zlotoryja (Polen) belegten die Sportler der PSSG zu Dresden drei erste, zwei zweite und einen dritten Platz. Herausragend war wieder einmal Ferdinand Hengst, der als Schüler in der Jugendklasse Luftpistole an den Start gehen musste und dort mit zwei persönlichen Bestleistungen (370 und 371 Ringe) gewann. Den zweiten Sieg steuerte Paul Braunsdorf in der Jugendwertung mit dem Luftgewehr bei. Am Vortag hatte er ebenfalls mit neuem „Highscore“ von 392,9 Ringen Platz zwei belegt. Seinem Zwillingsbruder Charlie gelang am zweiten Wettkampftag mit einem dritten Platz ebenfalls der Sprung auf das Podest. Die Medaillenbilanz komplettiert Fritz Ryberg, der am ersten Tag mit 360 Ringen hinter Ferdinand mit der Luftpistole Zweiter geworden war.

Wintertrainingslager des Schützennachwuchses im Burgstädter Schützenhaus

17.02.2020, SSB- Vom 11.-14. Februar trainierte der Burgstädter Schützennachwuchs zwischen 9 und 18 Uhr im Trainingslager im Schützenhaus. Zehn Nachwuchsschützen – vom Anfänger mit der Lichtpistole bis zum D2 Kader -waren angemeldet. Zwölf konnten am Ende dabei sein – einige leider nur tageweise. Mit ihren Trainern die Schießtechnik verbessern, Kraft und Koordination aufbauen und spielerisch trainieren, Spaß haben und Gemeinschaft erleben – das war unser Winterferientrainingslager 2020. Schießen mit eingebauten Störungen, wechselndem Licht, abstürzenden Anzeigetabletts und lauter Musik waren die Herausforderungen, von denen sich die Nachwuchsschützen nicht irritieren lassen sollten. Am Ende waren sich alle Einig: „Das Trainingslager war cool!“. Dr. Theresia Völker

 

Jungfüchse Pokal

12.02.2020, SSB- Zum Jungfüchse Pokal in Berlin am vergangenen Wochenende schickten die Stützpunkte aus Dresden und Deutschenbora Ihre Sportler an den Start. Mit insgesamt 24 Startern, davon 13 im Pistolenbereich und 11 im Gewehrbereich, konnte der Sächsische Schützenbund damit erneut eine große Delegation entsenden. Ferdinand Hengst (PSSG zu Dresden) mit 185 Ringen in der Schülerwertung Luftpistole sowie Maxi Reuter (SGi Deutschenbora) mit 621,4 Ringen (590 Ringe) in der Juniorinnenwertung Gewehr sorgten hierbei für ausgezeichnete Leistungen sowie erste Plätze. Maxi konnte gleich einen neuen hervorragenden Landesrekord bei den Juniorinnen I aufstellen. Im anschließenden Finale fiel dann auch noch der Finalrekord bei den Juniorinnen. Mit 243,7 Ringe liegt damit Maxi aktuell über den Landesrekorden der Erwachsenen. Erfreulich auch die gute Leistungen von Fabienne Rapps (PSSG zu Dresden), die sich mit 580 Ringen hinter Maxi einordnete. Auch Fabienne konnte bei den Juniorinnen II einen neuen Landesrekord über 60 Schuss erzielen.

 

Dresdner Nachwuchsschützen beim 43. InterShoot

11.02.2020, SSB- Die Teilnahme an der 43. InterShoot in Den Haag war für Jenny Merker und Lydia Vetter (beide PSSG zu Dresden) ein weiterer wichtiger Schritt in ihrer Vorbereitung auf die im Mai stattfindenden Ranglistenwettkämpfe des DSB. Am ersten Wettkampftag schaffte Jenny mit 550 Ringen als Vorkampfvierte den erwarteten Einzug ins Finale. Lydia scheiterte mit 540 Ringen als Neunte knapp am Weiterkommen. Jenny, die gesundheitlich angeschlagen an den Start gegangen ist, konnte den Endkampf nicht auf ihrem gewohnten Niveau gestalten und war über ihren vierten Platz sichtlich enttäuscht. Lydia steigerte sich im zweiten Wettkampf auf 551 Ringe und zog damit diesmal sicher ins Finale ein. Spürbar aufgeregt kam sie dort erst spät in Fahrt und sicherte sich immerhin Platz fünf. Von diesem Erfolg beflügelt, steigerte sie sich am letzten Wettkampftag im Vorkampf auf 555 Ringe, das zweitbeste Ergebnis des Tages. Im Finale ist sie im Vergleich zum Vortag deutlich selbstbewusster aufgetreten und hat sie sich von Beginn an auf den Medaillenplätzen festgebissen. Der dritte Platz auf dem Siegerpodest war der verdiente Lohn für ihre Anstrengungen. Foto: Arno Brinkmann

 

Landesmeisterschaft Bogen in der Halle

10.02.2020, SSB- Zum ersten Mal fand die Landesmeisterschaft Halle in Annaberg- Buchholz statt. Die große und sehr moderne Silberlandhalle verzückte so manchen Sportler zu Höchstleistungen. Die 86 Starter schafften es, 4 Landesrekorde zu brechen und 6x die Kadernormen zu erreichen. Seit letztem Freitag stehen die Limitzahlen für die Deutsche Meisterschaft fest und 9 sächsische Sportler konnten sich dafür qualifizieren.

Das Protokoll finden Sie hier…

Kaderberufung & Schützentaufe auf Schloss Augustusburg

21.01.2020, SSB- Am 18. Januar  fand die traditionelle Kaderberufung und Schützentaufe des SSB im historischen Schloss Augustusburg statt. Der erste Höhepunkt des Tages begann pünktlich um 17.00 Uhr. Dazu begrüßten wir über 60 Sportler und Trainer, sowie unsere Vizepräsidentin Angela Sättler. Zusammen mit dem Landessportleiter Matthias Heyne übergaben sie die Berufungsurkunden und neue Kader- T-Shirts „Team Sachsen“. Landesjugendleiter Thomas Schlicht, zugleich Obertäufer der heiligen Taufgesellschaft, führte ab 19.00 Uhr durch den 2. Tageshöhepunkt, der Schützentaufe. Unter den wachsamen Augen der Täufer mussten alle 6 Anwärter verschiedene Aufgaben als Paar bewältigen.

 

4. Wettkampftag Landesliga LP 2019/2020

13.01.2020, SSB- Am vergangenen Wochenende fand der letzte Wettkampftag der Landesliga Luftpistole in Dresden statt. Informationen und Ergebnisse zur Landesliga 2019/2020 finden Sie hier...

Lichtpunktschießen zur Sportgala in Dresden

13.01.2020, SSB- Der Nordische Kombinierer Eric Frenzel, Biathletin Denise Herrmann sowie das Bobteam Francesco Friedrich wurden am Samstagabend auf der Sächsischen Sportgala des Landessportbundes Sachsen (LSB) in Dresden mit der Sächsischen Sportkrone geehrt und von über 1.000 Gästen gefeiert.

Der Sächsische Schützenbund war mit dem Lichtpunktschießen (RedDot) als Aktionsstand vertreten und begeisterte eine Vielzahl von Gästen. Das Probieren vor Ort kam bei den Sportlern und Funktionären bestens an. Hierbei bewiesen einige Interessenten ein gutes Auge und eine ruhige Hand.

Sächsischer Schützenbund 2020 erneut mit Mitgliederzuwachs

06.01.2020, SSB- Der Sächsische Schützenbund kann erneut 2,1% Mitgliederzuwachs an den Deutschen Schützenbund melden. Aktuell sind 16.831 Mitglieder in 366 Mitgliedsvereinigungen im Landeverband Sachsen organisiert. Sehr positiv wird die Online- Mitgliederverwaltung durch die Vereine reflektiert. Zurzeit verwalten 356 Vereine ihre Mitglieder in Eigenverantwortung und nutzen die diversen zusätzlichen Möglichkeiten wie Mitgliederlisten, Lizenz- und Ehrungsübersichten…

20. Neujahrsschießen um den Pokal des Ortsvorstehers von Kurort Hartha

06.01.2020, SSB- Am Sonnabend, den 4. Januar 2020, fand das 20. Neujahrsschießen um den Pokal des Ortsvorstehers in Kurort Hartha statt. Die 76 Aktiven aus 11 Schützenvereinen bzw. weitere Gäste kamen aus den Landkreisen Sächsische Schweiz-Osterzgebirge und Mittelsachsen sowie aus Dresden. Die Teilnehmer erzielten während des mehr als fünfstündigen, fairen Wattkampfes sehr gute Ergebnisse. Den Pokal aus den Händen des Ortsvorstehers André Kaiser konnte Falk Wagner vom Briesnitzer Schützenverein e.V. aus Dresden mit dem Ergebnis von 111 von 120 möglichen Ringen entgegen nehmen.

André Kaiser (Foto: Marco Klinger)

 

2. Wettkampftag Landesliga LG 2019/2020

06.01.2020, SSB- Am vergangenen Wochenende fand der zweite Wettkampftag der Landesliga Luftgewehr in Dresden statt. Informationen und Ergebnisse zur Landesliga 2019/2020 finden Sie hier...