Medaillenerfolge sächsischer Sportschützen zu Deutschen Meisterschaften


Impressionen Medaillengewinner DM 2021 

Der Schlettauer SV mit den Schützen Völker, Hofmann und Naujoks.
Die Mädels mit der KK-Sportpistole Manuela Krug, Jenny Merker und Lydia Vetter (PSSG zu Dresden).
In der Einzelwertung der Juniorinnen II gewann Lydia Vetter mit der SpoPi den Deutschen Meistertitel.
Die Schlettauer Junioren (Sebastian Schiefner, Paul Pawela & Jannik Hofmann).
Anneliese Falkenberg (SV Burgstädt) gewinnt mit 360 Ringen den Deutschen Meistertitel
Die Mannschaft aus Burgstädt (Anneliese Falkenberg, Anke Matthes und Theresia Völker).
Die Mannschaft Flinte Doppeltrap des SJSV Großdobritz (Alexander Gornig, Timo Schulze & Matthias Schmidt).
Die Schülerinnen LP Mehrkampf: Gold für Lana Lippold (2.v.l.) und Silber für Emilie Grubert (2.v.r.).
Bronze für die Mannschaft von der PSSG zu Dresden (Jolin Kannegießer, Lennart Schieweg & Fritz Ludwig).
Silber für den Dresdner Manfred Simon mit der Standardpistole.
Frank Winter vom SJSV Großdobritz gewann mit 115 getroffenen Scheiben in der Altersklasse Herren III den Deutschen Meistertitel.
Jonathan Gräfe gewinnt Bronze bei den Junioren in der Disziplin Bogen Compound im Freien.
Der Dresdner Leon Hollas siegte bei den Herren mit dem Compound Bogen. (Foto: DSB)
Frank Scharsach konnte sich im 3D Schießen mit einem souveränen Wettkampf die Silber Medaille erkämpfen. (1.v.l.)
Ines Prell von der SGi Freital gewinnt mit 284 Ringen die Bronzemedaille.
Die Schüler Fritz Müller und Colin Brauer (Beide SSC Neiden) feierten in der Einzelwertung mit 358 Ringen den DM Titel und mit 333 Ringen die Bronzemedaille.
In der Disziplin Laufende Scheibe 10m gewann die Mannschaft des SSC Neiden mit den Schützen Müller, Brauer & Möllmer konkurrenzlos mit 1002 Ringen die Goldmedaille.
Ronny Schnabel hat mit der KK-Sportpistole in der Klasse SH1/AB1 m ohne Hilfsmittel mit 533 Ringen die Bronzemedaille gewonnen.